Acryl auf Pappe

Acryl malen auf Pappe eine geniale Lösung zum probieren und testen Bild Copyright: Fotolia.deAcryl malen auf Pappe eine geniale Lösung zum probieren und testen Bild Copyright: Fotolia.de

Acryl auf Pappe

Es gibt immer wieder Menschen, die ganz besonders große Projekte planen und nicht wissen, ob es sich lohnt, in eine Leinwand zu investieren. Von daher ist Pappe eine gute Alternative.

Das Einzige, was man dabei beachten sollte, ist, dass die Pappe am besten vorher weiß übermalt werden sollte, damit die Farben besser wirken. So kann man einfach ein großes Stück Karton nehmen und darauf malen, um zu sehen, wie ein Bild gelingt und ob man dann noch mal auf Leinwand malt.

Oder ob man das gewünschte Motiv nicht schafft und somit auf die teure Leinwand verzichten kann. Es ist ja nicht so, dass alle Menschen viel Geld haben und einfach mal Leinwand über Leinwand kaufen können und diese zur Not entsorgen können, wenn das Bild nichts geworden ist. Man kann auch Leinwände noch einmal übertünchen und neu bemalten, aber eben nicht dauernd. Möchte man also erst einmal üben, ist Pappe oft wirklich besser.

Es gibt auch Malpappe im Geschäft für Künstlerbedarf, diese ist günstiger als die Leinwand, falls man nicht zu Karton greifen mag.

Kommentar hinterlassen zu "Acryl auf Pappe"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: